Die Lebenskraft der Familie

Die Kinder sollen nicht bewahrt und nicht belehrt werden.

Sondern glücklich sollen sie im Sonnenlicht wachsen, erstarken und sich entwickeln.

 

Dem Kind einen guten Start ins Leben zu schenken & dabei nichts falsch zu machen.

Dem Kind alles zu geben was es braucht & ihm die optimalen Förderungsmittel zu geben.

Dabei als Eltern nicht zu vergessen, dass dies noch ein kleines Wesen ist & da ist, um zu lernen.

Sind nur einige Beispiele, vor welche Herausforderungen die Eltern sich heute selbst stellen!

Hat das Kind einen solchen Anspruch an euch? Oder macht ihr diese Ansprüche? Wie soll ich in der heutigen Medienflut wissen, was richtig & was falsch ist? Überfordern euch, als werdende Eltern, Fragen wie: Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit, Impfungen, Entwicklungen des Kindes und vieles mehr? 

Seit einiger Zeit kann ich unterschiedliche Eindrücke & Wissen zu diesem Thema sammeln. So beginnt es mit meinen Erfahrungen mit einem jährigen Praktikum in einer Sprachheilschule, wo mir vieles über die Entwicklung in der Schwangerschaft, wie aber auch nachher aufgezeigt wurde. Die Kinder litten sowohl an sprachlichen, wie auch an kognitiven & psychischen Beeinträchtigungen. Dies hat mich vieles über die Entwicklungsphasen der Kinder gelernt . 

Weiter wird auch in der Paramed einiges in diesem Bereich weitergegeben. So hat die Pädiatrie in der Ausbildung einen wichtigen Stellenwert. Da mich das ganze Thema sehr gefesselt hat, bin ich immer weiter daran mich in diesem Bereich weiterzubilden.

 

Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.

 

Es ist für alle Eltern wichtig, sich bewusst zu sein, dass das Kind eine eigene Persönlichkeit ist. Auch soll sich Jeder im Klaren sein, dass die Kinder tiefe Wurzeln bekommen sollen. Sie brauchen die Sicherheit, in jedem Sturm fest auf der Erde zu halten und sie müssen überzeugt sein, dass sie jeden erdenklichen Sturm meistern können. Gebt ihnen durch eure Liebe diese tiefen Wurzeln, welche sie auf unserer Welt brauchen. Dafür braucht es kein Handy, kein Fernseher und keine riesige Auswahl an Spielsachen, sondern nur eure Liebe, Geborgenheit & Zeit.

Gleichzeitig braucht es aber auch Flügel um nicht festzustecken. Jedes Kind soll frei wie ein Vogel sein & für sich seinen eigenen Weg finden. 

Dafür braucht es Mama, wie auch Papa. Beide sind wichtig & haben ihre Aufgabe zu erledigen. 

Vergesst eines nie, ihr lernt von den Kindern & nicht sie von euch! Denn meist haben Kinder einen reineren Schatz in sich als wir.

 

Es ist nicht unsere Aufgabe Kinder für eine grausame & herzlose Welt abzuhärten.

Es ist unsere Aufgabe Kinder grosszuziehen, die die Welt etwas weniger grausam und weniger herzlos machen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KONTAKT

c/o KindLine Familienzentrum

Oberdorfstrasse 3 | 6314 Unterägeri sim.loser@gmail.com

Telefon: 078 804 60 53

Therapien

Manuelle Therapien

Ausscheidungsverfahren

Phytotherapie

Viszeral Therapie

Homöopathie

usw. 

Aktuelles